Mycotherapie - natürlich heilen mit pilzen

Heilpilze haben eine schon sehr lange Tradition und das in vielen Kulturkreisen auf der ganzen Welt. Sie werden auch Vitalpilze oder medizinisch wirksame Pilze genannt.

Die Mykotherapie (Pilzheilkunde) ist eines der ältesten Naturheilverfahren überhaupt. Besonders in der TCM (Traditionellen Chinesischen Medizin) haben sich Heilpilze seit Jahrhunderten sowohl in der Gesundheitsvorsorge als auch in der Behandlung einer Vielzahl von Krankheiten bewährt.

Besonders im Pilzpulver vom ganzen Pilz sind tausende Inhaltsstoffe enthalten, deren Wirkung wissenschaftlich gut belegt sind. Dazu gehören zum Beispiel Vitamine, Mineralien, essenzielle Aminosäuren, Glykoproteine, Triterpene, Adenosine und vor allem die sehr wichtigen Enzyme. In ihrer Gesamtheit unterstützen die Wirkstoffe sich gegenseitig und sind somit viel intensiver und effektiver. Sie wirken ausgleichend und regulierend, stärken das Immunsystem und entgiften gleichzeitig noch auf natürliche schonende Weise den Körper.

Ihre Einsatzbereiche sind so vielfältig wie ihre Wirkstoffe und auch bei der Krebstherapie sind Heilpilze, wie die Erfahrungen aus der Praxis, aber auch sämtliche internationale Studien zeigen, eine wertvolle Hilfe und Unterstützung.